Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

Reisen mit Tieren - Heimtierausweis


Seit Anfang 2012 gibt es in der EG-Reiseerleichterungen für Reisen mit Tieren

 

Reisen mit Tieren |Tierarztpraxis-Hanau.de

Seit Januar müssen Hunde, Katzen und Frettchen für die Einreise in alle EU-Mitglieds-staaten nur noch eine gültige Tollwutimpfung vorweisen, mit einem Transponder ge­kenn­zeich­net sein, und der EU-Heim­tier­aus­weis muss mitgeführt werden. Ein Blut­test ist nur noch für die Wie­der­ein­rei­se nach Deutsch­land aus be­stimm­ten Dritt­län­dern nötig.

Für das Vereinigte Königreich, Finnland, Malta und Irland gilt zusätzlich: Hunde müssen frühestens 120 Stunden und spätestens 24 Stunden vor dem Zeitpunkt der geplanten Einreise von einem Tierarzt gegen Bandwürmer (Echinokokkose) behandelt werden. Die Behandlung ist in der entsprechenden Rubrik des Heimtierpasses von dem Tierarzt zu bescheinigen, der die Behandlung durchgeführt hat.

Die Vorschriften für die Wiedereinreise nach Deutschland aus Drittländern sind nachzulesen unter www.smile-tierliebe.de.

 

 

© copyright: Newsletter Tiergesundheit, Ausgabe 03/2012
S.M.I.L.E-Logo

Der Newsletter ist ein Service für Tierhalter des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte e.V. und kann online unter www.smile-tierliebe.de nachgelesen oder auch direkt dort abonniert werden

 

Hanau, im Mrz 2012
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de