Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

Wenn Silvesterknaller .....


S.M.I.L.E. - News -Dez. 2009 Artikel: 5/6

 

Wenn Silvesterknaller auf den Magen schlagen

Sylvester und Tiere - kein leichtes Thema | Tierarztpraxis-Hanau.de

Erfahrene Tierhalter können ein Lied singen von ver­stör­ten Katzen, die sich tagelang nicht mehr zuhause sehen lassen, von Hunden, die je nach Temperament in ekstatisches Gebell aus­bre­chen oder sich ver­krie­chen. Nicht selten werden in dieser Zeit auch Pa­tien­ten mit Brand- und Au­gen­ver­letz­ung­en in den tier­ärzt­lich­en Not­diens­ten vorgestellt.

Wie kann man vorbeugen? Wegen der Verletzungsgefahr durch Raketen sollten Katzen frühzeitig im Haus behalten werden. Hunde, auch wenn sie 'schussfest' sind, haben in der Nähe von 'Raketenabschussbasen' nichts zu suchen. Sie sollten zudem an der Leine geführt werden, um Tier und Mensch vor den Folgen oft unberechenbarer Schreckreaktionen zu schützen. Ängstliche Tiere müssen in der raketenfreien Zeit ausgeführt und gefüttert werden. Zuwendung und Spiel lenken ab. Angst kann aber auch bei Vierbeinern 'auf den Magen schlagen' oder Überreaktionen auslösen. Konsequente Nahrungsverweigerung, Durchfall, heftiges Zittern oder unausgesetztes Jaulen sind typische Anzeichen. Wenn man diese 'Silvesterneurose' bei seinem Hund schon einmal beobachtet hat, sollte man ihn einige Tage vor dem Jahreswechsel einem Tierarzt vorstellen. Dieser kann Beruhigungstabletten oder -tropfen verordnen, die die Folgen solcher Angstzustände mildern.

 

 

© copyright: Newsletter Tiergesundheit, Ausgabe 12/2009
S.M.I.L.E-Logo

Der Newsletter ist ein Service für Tierhalter des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte e.V. und kann online unter www.smile-tierliebe.de nachgelesen oder auch direkt dort abonniert werden

 

Weitere Themen des Newsletters:

 

 

Hanau, im Dezember 2009
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de