Impfungen in der Tierarztpraxis Hanau
Sprechstunden Kontakt Anfahrt Kosten Presse Sitemap Impressum

Secretary der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
(EVDS).

Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT).

News-Sidebar:

Sichern Sie sich gleich Ihr persönliches Frühlings-Exemplar des Magazins `Gesunde Tierliebe`.
Gesunde Tierliebe: Frühling 2016

 

Medikamente gegen Erkältungen und grippale Infekte für Menschen, die in der Apotheke ohne Rezept frei verkäuflich sind, können für Tiere giftig sein.
Arzneimittel sicher aufbewahren

 

Erhebungen zufolge ist Parasitenbefall bei Katzen die Krankheitsursache Nummer eins.
Die häufigsten Erkrankungen bei Katzen

 

Wenn ein Hund immer hungrig  ist und abnimmt, obwohl er viel frisst, kann eine so genannte exokrine Pankreasinsuffizienz (EPI) die Ursache sein.
Nimmersatt trotz vollem Napf

 

Nicht nur nicht rauchenden Menschen macht der blaue Dunst zu schaffen, auch Haustiere können durch Passivrauchen zu Schaden kommen.
Passivrauchen schädigt Katzen doppelt

 

Alljährlich sowohl im Herbst als auch im Frühjahr werden vermeintlich hilfsbedürftige Wildtiere in der freien Landschaft entdeckt und mit den besten Absichten mitgenommen.
`Wildtier gefunden... was tun?`

 

...
(weitere Infos)
...

Impfungen Ihrer Haustiere

Impfungen das gesundheitliche Grundgerüst

     

"Die Gesundheitsversicherung"

In der heutigen Zeit sein Haustier nicht zu impfen, ist wie "Autofahren ohne Gurt" oder "Motoradfahren ohne Helm": Es muss nichts passieren. - Wenn dann aber doch etwas passiert, dann ist das Ergebnis umso trauriger.

Impfungen sind wohl der häufigste Grund, weshalb ein Tierbesitzer seinen Tierarzt aufsucht. Diese "Ge­sund­heits­ver­sicher­ung" hat nach wie vor ihre Berechtigung. Gerade in Zeiten, in denen keine Epidemien auftreten, wird dieses Thema gerne vernachlässigt. Übersehen wird dabei aber, dass ein solcher "Epidemie-freier-Zustand" nur durch ein konsequentes Impfen erreicht wurde.

Katze

Impfungen gehören selbstverständlich zur Gesundheit Ihres Tieres. Da Impfungen aber auch gleichermaßen Gefahren bergen können, sollten nur solche Impfungen durch­geführt werden, die medizinisch oder aufgrund des Lebensraumes Ihres Tieres notwendig und sinnvoll sind.

Es werden also demgemäß nur individuell auf Ihr Haustier abgestimmte Impfungen vorgenommen.

Tierimpfung & Heimtierausweis

EU-Ausweis

Gemäß den aktuellen Bestimmungen in der Europäischen Gemeinschaft, müssen für Hunde, Katzen oder Frettchen, die am europäischen Reiseverkehr teilnehmen wollen, folgende Punkte erfüllt werden:

  • gültige aktuelle Tollwut-Impfung
  • eindeutige Tierkennzeichnung
  • mitführen des EU-Heimtierausweises

Der gelbe "internationale Impfpass" reicht hierfür nicht mehr aus.

Zusätzlich zur Impfung wird somit also auch eine eindeutige Tierkennzeichnung ver­langt. Ab 2011 ist hierbei jedoch nur noch die Kennzeichnung mittels Transponder-, bzw. Mikrochip zugelassen.

Für Reisen nach ...

  • Irland
  • Schweden
  • Malta
  • England / Schottland

... werden noch darüber hinaus gehende Maßnahmen gefordert.

Wollen Sie also mit Ihrem Haustier ins Ausland reisen, rufen Sie einfach an und lassen Sich sich individuell über die jeweiligen Bestimmungen informieren.

 

Sammelimpfungen

Kind mit Katze

 

Impfen wie auf dem Hundeplatz

TIERARZTPRAXIS-HANAU bietet alle acht Wochen Samstags einen Termin für eine Sammelimpfung an. Da an diesem Tag schwerpunktmäßig nur geimpft wird, erhalten Sie hier die Impfung zu Preisen, wie sie es sonst nur vom Hundeplatz her kennen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Und auch für Katzen werden geeignete Ter­mine angeboten.

Kaninchen Sammelimpfung

Kaninchenn

Für Kaninchen findet jeden März und jeden September eine Sammelimpfung in den Praxis­räum­en statt. Den jeweils genauen Termin erfahren Sie auf Anfrage oder über unsere WebSite. Sie können sich aber auch auf eine Liste eintragen lassen, dann werden Sie recht­zeit­ig per Email informiert. Am Impftag selbst, erhält jeder einen Termin, an dem die jeweilige Impfung stattfindet. Somit wird der Stress für die Tiere auf ein Minimum re­du­ziert. Bitte sprechen Sie die Helferinnen bei der Terminvereinbarung auf Son­der­wün­sche an, so dass diese gleich mit eingeplant werden.

 

Kostenlose Anmeldung

Die Teilnahme an den Sammelimpfungen mit den günstigen Kosten ist nur nach vorheriger kostenloser Anmeldung möglich.

Für Fragen zur Anmeldung, zu Terminen oder Kosten, rufen Sie uns einfach an ...

 

wir rufen gerne zurück
06181 - 22492

 

Freunde


Die häufigsten Impfungen:

Imfpungen - Hund:

  • Tollwut
  • Staupe
  • Hepatitis (CAV1 Virus)
  • Parvovirose
  • Parainfluenza (Zwingerhusten)
  • Borreliose z.B. durch Zeckenbiss
    (oft als "Zeckenimpfung" bezeichnet)
  • ...

Impfungen - Frettchen

  • Staupe
  • Tollwut
  • ...
 

 

Impfungen - Katze

  • Tollwut
  • Katzen-Seuche
  • Katzen-Schnupfen
  • Leukose (FeLV)
  • FIP
  • ...

Impfungen - Kaninchen

  • Myxomatose
  • RHD
  • Kaninchenschnupfen
  • ...

Gerne rufen wir Sie zurück! | Tierarztpraxis-Hanau   Haben Sie Fragen zu einem Thema?
Gerne werden Sie zu­rück­ge­ru­fen.
 
Flexible Sprechzeiten und Terminsprechstunde | Tierarztpraxis-Hanau   Flexible Sprechzeiten und Terminsprechstunde
...............................................................................................................................................................
Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de