Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

Besuch bei ´Oleg´ auf Campo Pond


Gewinnerin des Namenswettbewerbs bei den Przewalski-Pferden

Przewalski-Fohlen  | Tierarztpraxis-Hanau.de

Mit dem Na­men "Oleg" für das am 23. Juni ge­borene Prze­wals­ki-­Foh­len auf Cam­po Pond, hatte Monika Becht, Lehrerin an der Lud­wig-­Geissler-­Schu­le in Ha­nau, ins Schwarz­e ge­troffen. Er fand bei der Mehr­heit der Wild­pferd-­Ex­per­ten, die jüngst in Ha­nau tag­ten, großen Anklang und war bei der Abstimmung der klare Favorit. "Zwar hatten noch weitere Teilnehmer des Namenswettbewerbs Oleg vorgeschlagen, doch Bechts Namen wurde am Ende unter den Finalisten gezogen.

Besuch bei Oleg   | Tierarztpraxis-Hanau.de

Be­glei­tet von Freun­den und Be­kann­ten lös­te die Lehr­er­in jetzt ihr­en Ge­winn "eine Gruppen­führ­ung zu den Prze­wals­ki-­Pfer­den auf Cam­po Pond " ein. "Ich freue mich sehr, denn ich mag Pfer­de und ha­be großes In­ter­esse an die­sem Na­tur­schutz­ge­biet hier im Stadt­teil Groß­au­heim. Es ist toll, dass aus einem ehe­ma­li­gen Truppen­übungs­platz so ein groß­ar­ti­ges Na­tur­re­ser­vat für Pflan­zen und Tiere ge­wor­den ist", sagte Becht. Den Na­men Oleg habe sie auf Grund seiner slawischen Her­kunft für besonders passend befunden und spontan ans Umweltzentrum Hanau eingesendet. "Schließlich kommen die Przewalski-Pferde ja ursprünglich aus der Mongolei!", erläuterte Becht.

Mit großem In­ter­esse folg­ten die Be­sucher den Aus­führ­ung­en von Re­fer­en­tin Daniela Dick­mann. Diese konnte nicht nur alles über die vier Prze­wals­ki-­Stuten, den Hengst Fury und das Fohlen Oleg be­rich­ten, sondern wusste auch eine Menge über die mili­tärische Ge­schichte des Areals sowie die besondere Tier- und Pflanzenwelt, die sich unter den besonderen Bedingungen auf dem Gelände angesiedelt hat. Die Kinder konnten mit Hilfe der bereitgestellten Lupenbecher die Insektenwelt genauestens studieren, während die Erwachsenen mit Ferngläsern nach den Pferden Ausschau hielten, die sich an diesem Tag etwas scheu auf Distanz hielten. Nichtdestotrotz gingen die Besucher guter Dinge und mit vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen über das Naturparadies Campo Pond im Hanauer Stadtgebiet nach Hause.

Przewalski-Fohlen  | Tierarztpraxis-Hanau.de

Das Um­welt­zen­trum Ha­nau bie­tet regel­mäßige Führ­ung­en zu den Prze­wals­ki-­Pfer­den auf Cam­po Pond an. Für Gruppen bis zu 20 Per­so­nen können auch in­di­vi­du­elle Führ­ung­en ge­bucht wer­den. In­for­ma­tionen zu Ver­an­staltungen, Führungen und Angeboten des Umweltzentrums Hanau gibt es unter: www.umweltzentrum-hanau.de. Für alle Ver­an­stal­tung­en ist eine An­mel­dung im Um­welt­zent­rum Ha­nau dring­end er­forder­lich! Te­le­fon: 06181-3049148 oder per E-Mail an: umweltzentrum@hanau.de.

 

Quelle:
Stadt Hanau
Pressekontakt: Ute Wolf, Telefon 06181/295-664
Am Markt 14-18,
63450 Hanau

Hanau, im August 2014
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de