Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

Umweltzentrum bietet Wildpferde-Workshop an


Spannendes über eine (fast) ausgestorbene Art

Das Um­weltzentrum Hanau veranstaltet einen Workshop über das Verhalten von Wildpferden. Naturfreunde und -innen können im Großauheimer Naturschutzgebiet Campo Pond von Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. Mai, Wissenswertes über die dort lebenden Przewalsi-Urwildpferde erfahren.

Gemeinsam mit Mitarbeiterin Ulrike Balzer lernen Pferdebegeisterte den richtigen Umgang mit den scheuen Huftieren. "Die Pferde haben ihre eigene Sprache", sagt Gabriele Schaar-von Römer, Leiterin des Umweltzentrums. "Hier lernen die Teilnehmenden verschiedene Ausdrucksformen der Pferde zu verstehen. Beispielsweise was es heißt, wenn sie den Schwanz anheben oder das Fell absteht."

Neues von den Przewalski-Pferden |  Tierarztpraxis-Hanau.de

 

Für Pferde-Forscher darf neben der Praxis trotzdem die Theorie nicht fehlen. Der Unterricht findet jedoch nicht im staubigen Klassenzimmer statt, sondern stilecht in einer mongolischen Jurte. Diese besondere Zeltart benutzen vor allem die Bewohner Zentralasiens als Wohnraum. Von dort stammen auch die Przewalski-Pferde. Die ersten Wildpferde fanden 2009 in Campo Pond ein Zuhause. In freier Wildbahn sind sie seit 1970 ausgestorben. Weltweit gibt es nur noch 2000 Exemplare. Das Umweltzentrum veranstaltet regelmäßig Führungen zu den Tieren.

"Wir werden immer wieder gefragt, ob man die Pferde auch reiten kann", so Schaar-von Römer weiter. "Deshalb sind wir auf die Idee gekommen, den Workshop ins Leben zu rufen. So können wir den Menschen noch besser erklären, wie sich Wildpferde verhalten und wie man mit ihnen umgeht."

Der Workshop behandelt die Entwicklungsgeschichte und das Verhalten der Urwildpferde, außerdem soll er das aktuelle Projekt in Campo Pond vorstellen. Die Teilnahme kostet 120 Euro für den gesamten Workshop oder 50 Euro für einen Schnuppertag. Wer mitmachen will, kann sich telefonisch 06181-3049148 oder per E-Mail umweltzentrum@hanau.de beim Umweltzentrum anmelden. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

[update 24.05.2014]laut der Pressemitteilung der Stadt Hanau hat sich der Termin auf den 19.-21.06.2014 verschoben ![/update]

 

Pressekontakt:
Stadt Hanau
Joachim Haas-Feldmann,Telefon 06181-295-266
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18,
63450 Hanau
Oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de

Hanau, im Mai 2014
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de