Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

Vergiftungsgefahr durch Schokolade


Der Verzehr von Schokolade, vor allem von Backschokolade, kann für Hund und Katze tödlich sein.

Giftige Schokolade | Tierarztpraxis-Hanau.de

Schuld daran ist der in den Kakao­ker­nen und -schalen ent­hal­tene Wirk­stoff Theo­bro­min. In 100 Gramm Voll­milch­scho­ko­la­de sind z.B. rund 212 mg Theo­bro­min ent­hal­ten.

Je höher der Ka­kao­an­teil im Scho­ko­la­den­ar­ti­kel, des­to höher ist auch der Theo­bro­min­ge­halt. Für rei­nes Theo­bro­min be­trägt die töd­liche Do­sis 100 Milli­gramm pro Ki­lo­gramm Kör­per­ge­wicht. Theo­bromin wird voll­stän­dig aus dem Nahrungs­trakt auf­ge­nommen und nur lang­sam aus­ge­schie­den. Es rei­chert sich im Or­ga­nis­mus an.

Vergiftungssymptome erscheinen mit Verzögerung und erst, wenn eine kritische Grenze erreicht wird. Unruhe, Muskelzittern, erhöhte Atem- und Herzfrequenz gefolgt von Krämpfen und Kollaps sind die Symptome einer aktuten Theobrominvergiftung. In einem solchen Fall ist sofortige tierärztliche Hilfe nötig. Je früher eine Behandlung erfolgt, desto größer ist die Chance, dass das Tier überlebt.

 

© copyright: Newsletter Tiergesundheit, Ausgabe 03/2012
S.M.I.L.E-Logo

Der Newsletter ist ein Service für Tierhalter des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte e.V. und kann online unter www.smile-tierliebe.de nachgelesen oder auch direkt dort abonniert werden

 

Hanau, im Februar 2014
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de