Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

Was tun, wenn Hund und Katze frieren ?


Nicht jeder Hund oder Katze hat ein ausreichend dickes Fell

Wenn Hunde frieren | Tierarztpraxis-Hanau.de

Ei­gent­lich bie­tet das Fell einen per­fek­ten Schutz ge­gen Kälte. Heut­zu­tage ver­bringen Hun­de je­doch nicht mehr so viel Zeit im Frei­en und ent­wickeln des­halb im Win­ter häufig kein all­zu dichtes Fell.

Je kür­zer das Fell und je weniger Un­ter­wolle vor­han­den ist, desto schneller frieren die Tiere. Das gilt vor allem, wenn sie nass sind, da ihr Kör­per dann mehr Wär­me ab­gibt. Aber nicht nur die ge­messene Tem­peratur ist ent­schei­dend: Ein kal­ter Wind lässt Mensch und Tier die Tem­peratur kälter em­pfin­den als das Ther­mo­meter an­zeigt und führt zur Aus­kühlung.

Damit sich Hunde nicht erkälten, müssen sie im Freien immer in Bewegung bleiben. Zittern sie dennoch, kann ein Hundemantel sinnvoll sein. Katzen, die regelmäßig nach draußen dürfen, entwickeln rechtzeitig vor dem Winter ein dichtes Fell, das dick genug ist, um sie gegen Kälte und Wind zu schützen. Trotzdem sollten sie immer die Möglichkeit haben, über eine Katzenklappe oder durch ein offenes Kellerfenster ins Haus zu gelangen. Ausschließlich in der Wohnung gehaltene Katzen dürfen dagegen im Winter nicht plötzlich zu Freigängern erklärt werden. Sie müssen sich gedulden, bis es wieder wärmer wird.

 

© copyright: Newsletter Tiergesundheit, Ausgabe 03/2012
S.M.I.L.E-Logo

Der Newsletter ist ein Service für Tierhalter des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte e.V. und kann online unter www.smile-tierliebe.de nachgelesen oder auch direkt dort abonniert werden

 

Hanau, im November 2015
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de