Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

In den Sommerferien zu den Urwildpferden


Noch freie Plätze bei den Führungen durch das Naturschutzgebiet Campo Pond und Hengst `Fury` ergänzt die Herde

Przewalskipferde| Tierarztpraxis-Hanau.de

Fury ist da! Der Trans­por­ter mit dem sechs­jähri­gen Hengst "Fury" aus Mep­pen er­reich­te Campo Pond, das Na­tur­schutz­ge­biet im Stadt­teil Groß­au­heim. Hier wur­de er be­reits von vier neu­gier­igen Pfer­de­da­men er­war­tet. Drei Stu­ten (Aba­dia, Aja­la, Si­ra) der einst sie­ben­köpf­igen Her­de waren tags zuvor be­reits ab­ge­holt und auf ihre neue Kop­pel nach Gießen ge­bracht wor­den. Grund: Sie sind mit dem Neu­ankömm­ling ge­ne­tisch zu nah ver­wandt und sollen daher keine Nach­kommen mit ihm haben.

Die ver­bleiben­den Przewalski-Stuten Ginger, Barioja, Ilonka und Galinka be­ob­achteten an­ge­spannt den Pferde­trans­porter mit dem Neu­ling. Der im Salz­burger Zoo ge­borene Hengst steckte vor­sich­tig den Kopf hinaus, nahm Witter­ung von den Stu­ten auf, sprang vom Hänger und lief enthusiastisch auf seine neue Her­de zur. Hier wurde er von den miss­trau­ischen Damen erst einmal mit saftigen Huf­tritten begrüßt. Doch in den folgenden Stun­den arrangierten sich die Stu­ten mit dem Neu­ling und zeigten ihm im Galopp die weitläufige Koppel mit 55 Hektar Land mit Wald, Wiesen und einem kleinen See.

Ur­wild­pfer­de und ur­sprüng­liche Na­tur ent­deck­en können große und klei­ne Be­such­er in der Fe­rien­zeit bei den Führ­ung­en durch das Na­tur­schutz­ge­biet Cam­po Pond im Stadt­teil Groß­auheim. Ge­schul­te Re­fer­enten des Um­welt­zent­rums Han­au erläutern die besondere Pflan­zen- und Tier­welt des Fauna-Flora-Habitat. Natür­lich steht die kleine Her­de der Przewalsi-Ur­wild­pfer­de eben­falls im Mittel­punkt der Führ­ung. Teil­nehmer er­fahren alles über die selt­enen Tiere und das europäische Ar­ten­zucht­pro­gramm zur Er­hal­tung ihrer Art.

90-minütige Führungen finden jeweils Sonntags statt und zwar am:

  • 21. Juli (14 Uhr und 16 Uhr ),
  • 28. Juli ( 14 Uhr ),
  • 4. August ( 14 Uhr und 16 Uhr ),
  • 11. August (14 Uhr ) und
  • 18. August (14 Uhr und 16 Uhr ).

 

Eine Voranmeldung ist für alle Führungen ist Vorraussetzung und kann per Mail unter umweltzentrum@hanau.de oder telefonisch unter Telefon 06181/3049148 vorgenommen werden.

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind zu empfehlen. Die Teilnahme an der 90-minütigenFührung kostet drei Euro für Erwachsene und für Kinder die Hälfte. Eine Familienkarte ist für sieben Euro erhältlich. Die dreistündige Führung kostet das Doppelte.

Größere Gruppen und Schulklassen können umweltpädagogische Führungen an individuell gewählten Terminen buchen.

 

Quelle und Bilder:
Stadt Hanau
Pressekontakt: Ute Wolf, Telefon 06181/295-664
Am Markt 14-18,
63450 Hanau

Weitere eigene Beiträge zu den Przewalski-Pferden

 

Hanau, im Juli 2013
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de