Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

Wildkätzchen im Wald lassen !


Info-Poster bestellen beim BUND Hessen

Der Landesverband Hessen des BUND - Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland hat die LTK Hessen gebeten, die unten stehende Information weiterzuleiten:

Wildkatzen  | Tierarztpraxis-Hanau.de

 

Jetzt im Frühling ist es wieder soweit: Im Wald kommen junge Wildkatzen zur Welt. Die seltenen und streng geschützten Tiere sehen wildfarbenen Hauskatzen, ihren zahmen Verwandten, zum Verwechseln ähnlich. Immer wieder nehmen darum Spaziergänger versehentlich Wildkätzchen aus dem Wald mit. Völlig ungeeignet für ein Leben in der warmen Stube müssen die Jungtiere dann, wenn möglich, wieder ausgewildert werden.

Um diesen Stress für Tier und Mensch zu vermeiden, hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) das Info-Poster "Wildkätzchen im Wald lassen" entwickelt. Dieses kann kostenlos beim BUND Hessen unter

sarah.friedrichsdorf@bund-hessen.de
oder
069/677376-16

bestellt werden.

Der BUND setzt sich bereits seit 2004 in seinem "Rettungsnetz Wildkatze" für den Schutz der Waldbewohnerin und eine Vernetzung ihrer Lebensräume ein. Weitere Informationen zur Unterscheidung von Wild- und Hauskatzen sowie zum Projekt gibt es unter

www.bund-hessen.de/wildkatze

 

Hanau,im April 2013
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de