Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

`Einreise mit Haustier verboten`


Wer nicht rechtzeitig die jeweiligen Landesvorschriften beachtet, kann der Grenze zurückgewiesen werden petsontour.de hilft beim Urlaub mit Hund, Katz` und Frettchen.

Pets on tour|Tierarztpraxis-Hanau.de

Die Firma MSD/Intervet (Hersteller von Tier­-Me­di­ka­men­ten und Impf­stof­fen) hat dazu eine Home­page aufgesetzt und gesponsert, welche Tier­be­sit­zern dabei helfen soll, alle Fragen rund um die Ur­laubs­pla­nung mit dem Vier­bei­ner zu beantworten.

Urlaub gebucht ! - An alles gedacht ?

Mit Bello und Mietzi in den Urlaub fahren...

  • Geht das einfach so?
  • Welche Einreisebestimmungen sind zu beachten?
  • Welche Impfungen braucht das Tier?
  • Und wie fragt man in dem Land nach einen Tierarzt?

Eine Ein­rei­se kann daran schei­tern, wenn man nicht alle notwendigen Impf­ung­en und Maßnahmen im vorgegebenen Zeit­raum erfüllt hat, aber auch, wenn man nicht die je­wei­li­gen Re­geln des Landes für den Ur­lau­ber mit Haus­tier kennt.

Identifizierung durch einen Mikrochip

Was gibt es vor dem Reiseantritt zu beachten? Angefangen von den notwendigen Impfungen für das jeweilige Land, bis hin zur Reiseapotheke und den Transport Ihres Tieres. Auch die Identifizierung durch einen Mikrochip mit individueller Nummer ist unerlässlich.

Der europäische Heimtierausweis

Das mitreisende Haustier benötigt, genau wie wir Menschen, einen international gültigen Pass. Bei Einreisekontrollen ist der Europäische Heimtierpass besonders wichtig, um die durchgeführten Impfungen nachweisen zu können. Auch ein tierärztliches Gesundheitszeugnis könnte verlangt werden. Dieses Gesundheitszeugnis wäre ebenso vom Tierarzt im Europäischen Heimtierpass zu dokumentieren.

Die gesetzlichen Regelungen

Wichtig ist für jeden Tierbesitzer, die gesetzlichen Regelungen und Bestimmungen des auserwählten Landes zu kennen, bevor man mit seinem Tier einreist. Steht man bereits an der Grenze und erfährt dann über die Vorschriften, so ist es meist zu spät.

Eine Auswahl von ca. 30 Urlaubsländern können Sie auf der Internetseite www.petsontour.de finden. Egal ob Sie nach England, in die USA oder nach Luxemburg fahren oder fliegen wollen.

In manchen Ländern gelten auch weitergehende Vorschriften oder Gesetze wie z.B. zur Leinenpflicht, Maulkorb oder sogar Verbote der Einreise bestimmter Rassen. So ist in Frankreich verboten mit sogenannten 'Kampfhunderassen der 1. Kategorie' einzureisen oder mit 'Kampfhunderassen der Kategorie 2' öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.

Die Krankheiten

Auch auf eine Vielzahl von Krankheiten in anderen Ländern ist zu achten. Auf www.petsontour.de finden Sie auch Wissenswertes, wie sich Hund, Katze oder Frettchen anstecken können, wie man prophylaktisch sein Tier davor schützt und welche Folgen die Krankheiten mit sich bringen können.

Petsontour.de informiert ebenso über ein Impfschema für Tierhalter und erklärt, warum Impfen so wichtig ist.

Frühzeitige Reisevorbereitungen

Reisevorbereitungen in bestimmte Länder können bis zu 3 Monate und länger dauern. Insofern, nicht zu lange mit der Vorsorge warten!

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.petsontour.de.


 

Hanau,im April 2013
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de