Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

Winterspaziergang: Unfälle vermeiden


Erinnern Sie sich noch, welchen Spaß es macht, in eine vereiste Pfütze zu springen, sodass das Eis knackend in tausend Scherben zerspringt?

Spiele im Schnee | Tierarztpraxis-Hanau.de

Ihrem Hund zeigen Sie diesen Spaß besser nicht, denn im Gegensatz zu uns und un­ser­en Kindern trägt er keine Schu­he und könnte sich an den scharfen Bruch­kan­ten des Eises die Pfoten auf­schnei­den.

Darüber hinaus besteht auch die Gefahr, dass der Hund nicht nur bei flachen Pfützen 'Eisbrecher' spielen will, son­dern auch bei tieferen Gewässern. Ehe man sich es versieht, kann er bei diesem Spiel einbrechen und erfrieren oder ertrinken. Oft muss der Hundehalter dann dem Überlebenskampf seines Tieres hilflos zusehen, denn wenn die Eisdecke schon unter dem Vierbeiner einbricht, hat ein Mensch meist keine Chance, sich zum Hund vorzuarbeiten.

Natürlich können Hunde auch auf vereisten Flächen ausgleiten und sich verletzen - doch vorbeugen kann man diesen Unfällen nicht, sie gehören zu den typischen Winterrisiken.

 

Sehen - besser: gesehen werden!

Gegen die Gefahr des Nicht-Gesehen-Werdens beim winterlich frühen Einbruch der Dunkelheit können Sie allerdings etwas tun: Für den Hund gibt es Leuchthalsbänder, fluoreszierende Ge­schir­re, Sicherheitswesten und Halsbandanhänger mit einem kleinen Lämpchen - wofür Sie sich entscheiden, ist Ge­schmack­sa­che.

 

 

© copyright: Newsletter Tiergesundheit, Ausgabe 11/2011
S.M.I.L.E-Logo

Der Newsletter ist ein Service für Tierhalter des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte e.V. und kann online unter www.smile-tierliebe.de nachgelesen oder auch direkt dort abonniert werden

 

Hanau im Dezember 2011
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de