Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

Urnen für das verstorbene Tier


Petra Staadt hat sich diesem sensiblen Thema angenommen, über das man doch eigentlich so gar nicht sprechen möchte.

Tierurnen mit Herz | Tierarztpraxis-Hanau.de

Nun ist es geschehen. Abschied wahr zu nehmen. Tränen sind geflossen und selbst der klarste Son­nen­schein hat kaum eine Chance in unser Herz vorzudringen. Das geliebte Haustier verstarb oder musste sogar von Schmerz und Leid erlöst werden.

Was über viele Jahre den Alltag prägte, ist auf einmal nicht mehr da. Die schönen Momente. Die vielen Gemeinsamkeiten. Der Spass. Der Ärger. Die Freude. Die Liebe. - Perdu! Verloren! ... und jetzt ?

Noch vor Jahren bestand die Pflicht, verstorbene Tiere bei der öffentlichen Tierkörperbeseitigung 'entsorgen' zu lassen. Man möchte nicht daran denken und schon gar nicht danach fragen, was dort unter dem Etikett der 'seuchenverhindernden und hygienischen Entsorgung' geschah.

Im Rahmen des 'Rinderwahnsinns' und mit Aufkommen der Tier-Krematorien lockerte sich diese Regelung immer mehr. Heute ist es - sofern es die Gemeinden erlauben - durchaus üblich im eigenen Garten dem lieben Haustier eine letzte Ruhestätte zu gewähren.

Gerade bei großen Hunden ist aber der Aufwand für Transport, Aushub, etc. nicht zu unterschätzen und so kommt es immer mehr zu einer Entscheidung für die Einäscherungen. Ein­zel­ein­äsch­er­ungen in speziellen Tierkrematorien sind dabei durchaus als ein Trend zu erkennen und dies unabhängig von der Größe des Tieres. Die jeweilige Asche erhält der Tierbesitzer zurück.

Für diese Asche bietet nun Petra Staadt auf Ihrer WebSite Tierurnen-mit-Herz.de eine gefühlvolle Auswahl an Urnen und Zubehör an. Ob Herz- oder Kugel-Form mit Kerze, ob als klassische Cotto-Urne oder gar als figurliches Gefäß in Form einer Katze oder eines Engels, ob als Rund-Urne, ob mit oder ohne Dekor, ob mit oder ohne Aufschrift, sehr Vieles läßt sich dort für den unterschiedlichsten Geschmack und Wunsch finden. Sogar Urnen aus Pappmaché in unterschiedlichsten Farben gibt es. Urnen für den Innen- aber auch für den Außenbereich, sowie mit und ohne Beschriftung sind erhältlich. Kleine Grab- oder Gedenksteine gibt es ebenso, wie individuelle Porzellanschilder in unterschiedlichen Größen.

Wer will, kann bereits vor der Einäscherung wählen, in welcher Urne er die Asche zurückerhalten möchte. Tier­be­stat­tungs­un­ter­neh­men nehmen sich diesen Wünschen erfahrungsgemäß gerne und einfühlsam an.

Frau Staadt stellte uns freundlicherweise mehrere Muster-Urnen zur Ansicht zur Verfügung. Wer will, kann sich diese gerne in unserem Raum-für-Zeit einmal ansehen und einen Flyer mitnehmen.

Bei der Entscheidung für ein Haustier haben wir die Verantwortung für die guten, sowie für die weniger guten Tage übernommen. Die Liebe und die Verantwortung zum Tier endet dabei oft nicht mit seinem Tod.

 

Hanau im Okt.. 2011
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de