Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

Zeckensaison eröffnet


Gefährlicher Krankheiten wie Babesiose, Borreliose oder Anaplasmose von Zecken nehmen in dieser Zeit stark zu.

Zeckensaison eröffnet | Tierarztpraxis-Hanau.de

Im Frühjahr und Spätsommer erreicht die Zeckensaison ihre Höhepunkte. In dieser Zeit nimmt das Risiko der ?bertragung gefährlicher Krankheiten wie Babesiose, Borreliose oder Anaplasmose von Zecken auf Hunde stark zu. Suchen Sie deshalb Ihr Tier nach dem Spaziergang gründlich nach Zecken ab und entfernen Sie die Blutsauger sofort mithilfe von Zeckenzange oder ?haken. Damit lässt sich die Zecke gut herausziehen, ohne dass der Kopf abreißt.

Nymphen allerdings werden wegen ihrer Winzigkeit oft übersehen. Deshalb sollten Hunde während der gesamten Zeckensaison durchgängig mit einem wirksamen Zeckenschutzpräparat behandelt werden, das die Plagegeister vertreibt, aber auch einen großen Teil von ihnen abtötet. Entsprechende Präparate werden als so genanntes 'Spot on' auf den Nacken Ihres Tieres aufgetragen. Alternativ können sie auch als Halsband verwendet werden. Fragen Sie in Ihrer Tierarztpraxis nach.

 

 

© copyright: Newsletter Tiergesundheit, Ausgabe 04/2011
S.M.I.L.E-Logo

Der Newsletter ist ein Service für Tierhalter des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte e.V. und kann online unter www.smile-tierliebe.de nachgelesen oder auch direkt dort abonniert werden

 

Weitere Themen des Newsletters:

 

 

Hanau, im April 2011
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de