Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

Tiertafel: Über das Tier zum Mensch


Die Bitte um ein Mäntelchen für den Hund, brachte die ehrenamtlichen Helfer der Tiertafel auf die Spur. Eine alte Dame saß in Decken gehüllt in Ihrer Wohnung, um an den Heizkosten statt am Tierfutter zu sparen.

Spendenübergabe an die Tiertafel | Tierarztpraxis-Hanau.de

Es gibt immer mehr ältere Menschen, die sich die Haltung eines Tieres kaum noch leisten können.

Nach Jahren der Berufs­tätigkeit oder als Hausfrau und Mutter, leben viele Senioren immer isolierter. Das Haustier bekommt dabei eine immer größere Bedeutung als Sozialpartner, mit dem man spricht, für das man sorgt und weswegen man vor die Tür geht und ggf. sogar weitere Gassi-Geher trifft. Das Haustier als Brücke zum 'Leben'.

Tierbesitzer wissen, dass der Unterhalt der Tiere immer teurer wird. Was aber, wenn die kleine Rente nicht mehr reicht?

Schnorrer nicht erwünscht!

Tiertafel Frankfurt | Tierarztpraxis-Hanau.de Die Tiertafel hilft! Kann man nachweisen, dass die Mittel für den Unterhalt des Haustiers nicht ausreichen, so besteht die Möglichkeit mit Futtermitteln unterstützt zu werden. In speziellen Fällen geht die Hilfe auch noch weiter. Oben genannter Dame konnte zu einem behördlichen Heizkostenzuschuss verholfen werden.

An sogenannten Ausgabestellen erhalten die 'Kunden' die für sie vorbereiteten Futterportionen ausgehändigt. Hunde müssen hierbei ihre Besitzer begleiten, um zu zeigen, dass es sie auch wirklich (noch) gibt. Mit Katzen ist das ein wenig schwieriger, aber auch hier haben die Helfer ihre Kniffe, um zu erfahren, ob das betreute Tier noch lebt und ob es ihm gut geht.

Den Schilderungen von Sandra Weitzel war zu entnehmen, dass die Tiertafel sehr wohl darauf achtet nur den wirklich Bedürftigen zu helfen. Schnorrer oder Pöbler haben keine Chance. Freundlich aber bestimmt, werden sie des Weges verwiesen.

Alle 14-Tage zur Ausgabestelle

Freiwillige und ehrenamtliche Helfer richten die Futter-Portionen anhand der für jedes Tier festgehaltenen Notizen. Soweit möglich, wird dabei auf die individuellen Bedürfnisse und ggf. Erkrankungen eingegangen. Für 14-Tage reichen diese Portionen, dann ist ein erneuter samstäglicher Besuch in der Ausgabestelle angesagt. Da viele der betreuten Tierbesitzer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch die ganze Stadt fahren müssen, entschied sich die Tiertafel für einen 14-tägigen Rhythmus, um den Leuten Fahrtkosten zu ersparen.

Der richtige Ansatz

In der Wirtschaft würde man hier von einer 'Win-Win-Situation' sprechen! Kann ein (altes) Tier ...

  • bei seinem angestammten Besitzer bleiben ,
  • so braucht es nicht ins Tierheim ,
  • verursacht dort keine Kosten ,
  • keinen Betreuungsaufwand und
  • kann seinem vertrauten Besitzer noch als
  • Lebensinhalt und
  • Sozialpartner beistehen!

... zum Aufwand der Futterkosten !

Tierarztpraxis-Hanau half spenden

Anlässlich des Welttierschutztages 2010 rief die Tierarztpraxis-Hanau zu Spenden für die Tiertafel auf und versprach selbst für jedes gekaufte Kilogramm Tierfutter zu spenden. Des Weiteren konnten Tierbesitzer direkt Futter, Zubehör, etc. spenden. Insgesamt kamen so Spenden im Wert von ca. 500 Euro zusammen, die am 20. November der Tiertafel-Ausgabestelle Frankfurt übergeben werden konnten.

Allen Spendern sei - auch im Namen der Tiertafel - herzlichst gedankt !

 

Hanau, im Dezember 2010
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de