Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

Schildkröten nach dem Winterschlaf


Schildkröten, die nach dem Aufwachen träge und lustlos erscheinen, das Futter über einen längeren Zeitraum verweigern (wichtig: wiegen!) und keinen Harn absetzen, sollten einem reptilienkundigen Tierarzt vorgestellt werden.

Schildkröte nach der Auswinterung | Reptilien-Tierarzt-Hanau.de

Es gibt einige Gründe für eine solche Symptomatik . Oft ist eine unerkannte Erkrankung vor der Überwinterung, z.B. eine Verwurmung die Ur­sache. Aber auch eine Über­win­ter­ung unter ungünstigen Bedingungen - zu hohe oder zu niedrige Temperaturen (Frostschäden)- verursachen eine solche Symptomatik.

Winterschlaf ist wichtig !

Für viele Land-und Wasser-Schildkrötenarten, ist der Winterschlaf eine wichtige und notwendige Maßnahme und gehört zu einer artgerechten Haltung - auch für Jungtiere. Der Winterschlaf ist abhängig von Art, Alter und Herkunft der Tiere. Landschildkröten welche eine Winterruhe einhalten sind z.B. die griechische Land­schild­kröte, die Maurische Landschildkröte, die Breit­rand­schild­kröte und die Vierzehenschildkröte, die auch eine Sommer­ruhe einhalten können.

Schlafzeit hängt von Herkuft ab

Bei den Wasserschildkröten halten z.B. die Rotwangenschildkröte, Europäische Sumpfschildkröte und Zierschildkröte eine Winter­ruhe ein. Bei der `Gelbwangenschildkröte` mit ihren zahl­rei­chen Arten, ist die Winlerschlafenszeit in Abhängigkeit von der geo­gra­phi­schen Herkunft zu sehen.

In der Regel erwachen die Tiere von selbst auf

Schildkröte nach der Auswinterung im Gras| Reptilien-Tierarzt-Hanau.de

Die Winterschlafenszeit -Hi­ber­nation- erstreckt sich in unseren Breitengraden, meis­tens von Spätherbst bis März/Anfang Frühling. In der Regel erwachen die Tiere von selbst, oder werden vom Besitzer bei warmer Witterung aufgeweckt. Sinnvoll ist es. die Schritte, welche man bei der Einwinterung vollzogen hat, nun wieder langsam rückgängig zu machen, d.h. kein abruptes Aufwecken, die Temperatur langsam aber stetig erhöhen. Landschildkröten für die keine geeigneten Wärmeeinrichtungen im Freigehege vorhanden sind (Strahler), werden über­gangs­wei­se im Zimmerterrarium gehalten. Regelmäßige Bäder erleichtern Kot- und Harnabsatz.

Wasserschildkröten werden samt Überwinlerungskiste/Behälter in einen warmen Raum überführt und bei deutlicher Aktivität und Aufmerksamkeit in ihr Wasserbecken gesetzt, wobei auch hier Temperatur und Licht, langsam und stetig erhöht werden.

Tiere, die so ausgewintert werden und auch gesund vor der Einwinterung waren, fangen in der Regel, ca. 5 bis 7 Tage nach dem Aufwachen, mit der Futter- und Wasseraufnahme an und setzen Kot und Harn ab.

 

 

Hanau, im Mrz 2010
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de