Tierinfo - Tierarztpraxis Hanau

Aktuelles & News  

     
 

Hund: Gesund durch den Winter


S.M.I.L.E. - News -Dez. 2009 Artikel: 2/6

 

So bringt man Hunde gesund durch den Winter

Schneefressen kann zum Durchfall fhren  | Tierarztpraxis-Hanau.de

Schneefressen verursacht hufig blutige Magen-Darm-Entzndungen. Deshalb sollte man es unterbinden und den Vierbeiner nicht noch durch Schneeballwerfen dazu animieren.

Streusalz und Split greifen die Pfoten an. Hier helfen das Einreiben der Pfotenballen mit Melkfett oder Vaseline vor dem Gassigehenein und ein grndliches `Fubad` mit lauwarmem Wasser nachher. Das hilft das Austrocknen der Ballen und Risse zu verhindern. Wenn bereits Verletzungen oder Entzndungen bestehen oder auch zur Vorbeuge bei empfindlichen Pfoten leisten Pfotenschuhe gute Dienste.

Eisklumpen zwischen den Zehen, die sich vor allem bei langhaarigen Hunden schnell bilden, stren den Hund beim Laufen und knnen ebenfalls Entzndungen hervorrufen. Das Krzen der Haare im Zwischenzehenbereich verhindert die Eisklumpenbildung.

Kurzhaarige Hunde frieren meist deutlich schneller als langhaarige und mssen bei Klte immer in Bewegung bleiben. Dies gilt fr alle Tiere, wenn sie nass sind, da ihr Krper dann mehr Wrme abgibt. Nicht nur die gemessene Temperatur ist entscheidend: Ein kalter Wind lsst Mensch und Tier die Temperatur klter empfinden als das Thermometer anzeigt und fhrt zur Auskhlung. Deshalb: Statt eines stundenlangen Spaziergangs, lieber mehrmals tglich kleinere Runden drehen.

 

 

© copyright: Newsletter Tiergesundheit, Ausgabe 12/2009
S.M.I.L.E-Logo

Der Newsletter ist ein Service für Tierhalter des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte e.V. und kann online unter www.smile-tierliebe.de nachgelesen oder auch direkt dort abonniert werden

 

Weitere Themen des Newsletters:

 

 

Hanau, im Dezember 2009
Hinweis/Disclaimer    |    Nächste <<    News Übersicht   >> Vorherige

  • Tierarztpraxis-Hanau.de

  • Mitglied der Europäischen Tierzahnärzte­vereinigung
    (EVDS).

  • Gründungsmitglied der Deut­schen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT)

  • Auf dem Weg zu einer besseren Zahngesundheit
    Fachtierarzt-Zahnheilkunde.de
    Denn auch Tiere haben Zähne


Tierarztpraxis Dr. med. vet. Ines Ott
Fachtierärztin
Brüder-Grimm-Straße 3 | 63450 Hanau (Hessen)
Fon: 06181-22492 | Fax: 06181-257176 | Email: Dr.Ines.Ott@Tierarztpraxis-Hanau.de